Neues von den Sportschützen

Stadtmeisterschaft – 2015 KK-Gewehr 50m – Auflage

Der zweite Durchgang ist nicht so hervorragend verlaufen wie erhofft, denn die Mannschaft I der Oppumer war wieder durch einen Krankheitsfall geschwächt, den man nicht kompensieren kann.

So belegt Mannschaft I: Horst Beckers 300,7 Ringe, Horst-Dieter Terheggen 300,4 Ringe, Siegfried Abraham nicht geschossen (krank) mit 1.482,9 Ringe nach zwei Durchgängen Platz 11.

Auch Mannschaft II war mit nur zwei Wertungsergebnissen sehr geschwächt. Es schossen: Brigitta Beckers 298,8 Ringe, Helmut Abraham 289,6 Ringe, Friedhelm Jasper war leider verhindert. So belegte man mit 1.457 Ringe nach zwei Durchgängen Platz 12

Rundenwettkämpfe – 2015 KK-Gewehr 50m -Auflage

Und wieder hieß es eine Niederlage zu verkraften, denn gegen Hüls I geriet Oppum I mit 1.181,4 : 1.196,9 Ringen sprichwörtlich unter die Räder.

Leider war Oppum wieder mit zwei Schützen weniger am Start und hatte so keine Streichergebnisse.
Es schossen: Horst Beckers 301,8 Ringe, Helmut Abraham 296,4 Ringe, H.-Dieter Terheggen 295,0 Ringe und Brigitta Beckers 288,2 Ringe.

Neues von den Sportschützen

Rundenwettkämpfe – 2015 KK-Gewehr 50m -Auflage

Das konnte nicht gutgehen, zwei Schützen krank, einer beruflich verhindert und dann gegen den Mitfavoriten SV Bockum I. Da können selbst Wunder nicht mehr helfen.

Oppum war bei diesem Wettkampf ohne Chance und verlor mit 1.198,3 : 878,1 Ringen.

Es schossen Horst Beckers 304,2 Ringe, Horst- Dieter Terheggen 288,0 Ringe und Brigitta Beckers 285,9 Ringe.

Neues von den Sportschützen

Rundenwettkämpfe – 2015 KK-Gewehr 50m -Auflage

Dieser Sieg gegen das Krefelder-Sportschützen-Korps I mit über 40 Ringen war schon eine klare Sache für Oppum.
Auch wenn noch nicht alle Schützen an diesen Tag ihre Bestform erreichten, hatte KSSK I keine Chance gegen Oppum.

Das Ergebnis: KSSK I 1.122,5, Oppum I 1.164 ,7 Ringe

Es schossen: Horst Beckers 300,1 Ringe, Siegfried Abraham 289,5 Ringe, Brigitta Beckers 287,5 Ringe, Helmut Abraham 287,6 Ringe und Horst -Dieter Terheggen 286,9 Ringe.

Neues von den Sportschützen

Stadtmeisterschaft – 2015 KK-Gewehr 50m – Auflage

Die Stadtmeisterschaft begann für Oppum schon recht vielversprechend, denn der 1. Durchgang war durch ein Spitzenergebnis von Horst Beckers geprägt. Horst war wieder mit 302,5 Ringen Tagesbester.

Es nehmen an dieser Stadtmeisterschaft 14 Mannschaften teil. Oppum 1 belegt mit 881,8 Ringen z.Zt. Platz 4.
Es schossen Horst Beckers 302,5, Ringe, Siegfried Abraham 292,7 Ringe, Horst-Dieter Terheggen 286.6 Ringe.
Oppum 2 liegt z. Zt. mit 869,3 Ringen auf Platz 7.

Es schossen Brigitta Beckers 292,3 Ringe, Helmut Abraham 289,0 Ringe, Friedhelm Jasper 288,0 Ringe.

Rundenwettkämpfe – 2015 KK-Gewehr 50m -Auflage

Auch hier beginnt Oppum durch einen Sieg gegen BSV Hüls 2 mit 1.140,3 : 1.175,5 Ringe sehr souverän.
Horst Beckers legte nach dem tollen Ergebnis bei der Stadtmeisterschaft noch eine Schippe drauf und schoss hervorragende 305,9 Ringe.
Seine Mannschaftskollegen hatten an diesem Tag nicht so die ruhige Hand, aber zum Sieg reichte es.
So schossen Siegfried Abraham 290,8 Ringe, Brigitta Beckers 289,4 Ringe, Helmut Abraham 287,2  Ringe, Horst-Dieter Terheggen 289,4 Ringe

Saisonausklang bei den Sportschützen

Rundenwettkampf – 2015 Luftgewehr – Auflage

Der letzte Rundenwettkampf Oppum gegen Krefeld Ost 1 war mit 1.221,5 : 1.235,0 Ringen ein klarer Sieg für Oppum.

Es schossen Horst Beckers 314,0 Ringe, Brigitta Beckers 308,2 Ringe, Horst-Dieter Terheggen 307,7 Ringe, Helmut Abraham 305,0 Ringe und Siegfried Abraham 305,1 Ringe. Damit ist die Stadtrunde LG-Auflage 2015 beendet.

Es sind schon die Platzierungen der gesamten Wettkämpfe vorhanden.

Die erste Mannschaft der Sportschützen belegte hinter BSV Hüls I, die eine gesamt Ringzahl von 9.984,7 Ringe erreichten, mit 9.916,4 Ringen einen guten zweiten Platz. Oppum II war nicht ganz so erfolgreich, sie mussten einen Wettkampf mit nur drei Schützen bestreiten. Sie schossen 9.344,1 Ringe und belegten Platz 9.

In der Einzelwertung erreichte Horst Beckers mit einen Durchschnitt von 313,62 Ringe hinter Liselotte Schmidt Hüls I, sie hatte einen Durchschnitt von 316,03 Ringen, Platz 2. Es waren 55 Schützen/in am Start.

Die weiteren Platzierungen der Oppumer – Sportschützen:

Brigitta Beckers 310,98 Ringe Platz 6, H.-Dieter Terheggen 309,32 Ringe Platz 13, Siegfried Abraham 308,30 Ringe Platz14, Helmut Abraham 307,70 Ringe Platz 15, Jasper Friedhelm 306,70 Ringe Platz 17, Hans Leifeld 305,08 Ringe Platz 25, Thomas Klein 304,23 Ringe Platz 27, Macey Gerald 295,92 Ringe Platz 43, Gabriele Hünnebeck 287,83 Ringe Platz 54.
In der Klasse Sen.B belegte Horst Beckers Platz 2, Brigitta Beckers Seniorinnen A Platz 2, H.Dieter Terheggen Sen. C Platz 2, Siegfried Abraham Sen. C Platz 3, Helmut Abraham Sen.C Platz 4, Hans Leifeld Sen.C Platz 6, Gerald Macey Sen.A Platz 10, Friedhelm Jasper Alterskl. Platz 4, Thomas Klein Alterskl. Platz 7.

Landesmeisterschaft 2015 Luftgewehr – Auflage Köln-Frechen

Horst Beckers Sen. B befindet sich im Augenblick in Hochform er schaffte es morgens in Gymnich bei 38 Teilnehmern in der Disziplin KK-Gewehr – Auflage mit Zielfernrohr 291 Ringen einen hervorragenden 7. Platz zu belegen.
Mittags schoss Horst in Frechen Luftgewehr – Auflage und erreichte wieder mit 298 von 300 möglichen Ringen ein tolles Ergebnis. Hier waren 140 Schützen am Start,
Horst belegte Platz 11.
Die Sportschützen waren auch in der Klasse Sen. C vertreten, Siegfried Abraham schoss 293 Ringe Platz 49 und Horst -Dieter Terheggen 291 Ringe Platz 70 es waren 170 Schützen am Start.
Auch Brigitta Beckers schoss zwei Disziplinen ( Gymnich und Frechen). Sie erreichte nicht die hohen Ergebnisse wie Horst. Sie war aber auch mit ihren Leistungen an diesem Wochenende nicht zufrieden. Sie schoss LG- Auflage 291 Ringe Platz 45 von 99 Teilnehmerinnen und KK-Gewehr – Auflage mit Zielfernrohr 276 Ringe Platz 27. Es waren hier 41 Teilnehmerinnen am Start. In der Altersklasse waren Friedhelm Jasper mit 281 Ringen Platz 147 und Thomas Klein mit 278 Ringen Platz 154. Es starteten162 Schützen.

Wir waren wieder in Orfgen

Wir waren wieder in Orfgen

Alle Jahre wieder fährt der Schützenverein zum Schützenfest nach Orfgen in den Westerwald. So trafen sich auch am vergangenen Sonntag 36 Mitglieder, um pünktlich um 10 Uhr mit dem Bus nach Orfgen zu fahren. Amazonen, Fahnenoffiziere, Königsreiter, eine starke Abordnung des Sanitätscorps und einige „verspätete Trommler“ – das Trommlercorps ist ja das ganze Wochenende in Orfgen – kamen nach anderthalbstündiger Fahrt im Westerwald an. Schon bald wurde man im Zelt zusammen mit dem Trommlercorps mit einem guten Mittagessen für den Festzug gestärkt.

Der Zugweg in Orfgen ist traditionell deutlich kürzer als wir es von hiesigen Schützenfesten gewohnt sind. Allerdings gab es diesmal zwei Bergwertungen, so dass der ein oder andere schon ins Schnaufen kam. Unser Jungschützenprinz Sebastian Rusch nahm mit den örtlichen Königshäusern die Parade ab.

Nach dem Zug verbrachte man noch zwei Stunden im Zelt, bevor der Bus wieder nach Oppum fuhr. Bei einer unfallbedingten Umleitung über schmalste Straßen mit engen Kurven konnte der Busfahrer unter Beweis stellen, wie gut er sein Fahrzeug beherrscht. Bei der Ankunft in Oppum war man sich einig, einen schönen Tag erlebt zu haben.

 

 

Neues von den Sportschützen

Neues von den Sportschützen

Rundenwettkampf – 2015 Luftgewehr – Auflage

Der letzte Rundenwettkampf 2015 LG- Auflage bestritt Oppum II gegen Krefeld Ost II und siegten auswärts mit 1.180,8 : 1.212,0 Ringen.
Es schossen: Friedhelm Jasper 308,1 Ringe, Hans Leifeld 308,5 Ringe, Thomas Klein 307,1 Ringe und Gerald Macey 288,3 Ringe.

Die erste Mannschaft der Sportschützen hatte beim Heimkampf auch Krefeld – Ost II als Gegner und gewannen sehr souverän mit 1.232.9 : 1.187,8 Ringen.
Es schossen: Brigitta Beckers 312,4 Ringe, Horst Beckers 307,1 Ringe, Siegfried Abraham 308,7 Ringe, Helmut Abraham 304,7 Ringe und Horst-Dieter Terheggen 296,8 Ringe.
Für Oppum I gibt es noch einen Wettkampf zu schießen. Damit sind auch diese Rundenwettkämpfe beendet.
Danach geht zu höheren Aufgaben z.B. Landes- und Deutsche-Meisterschaften.

Landesmeisterschaft 2015 Luftgewehr – Freihand in Dortmund

Dennis Plattes vertrat als einziger Freihandschütze Krefeld bei der Landesmeisterschaft in Dortmund und schoss ein sehr gutes Ergebnis von 365 Ringen. Damit belegte er Platz 106 von 150 Startern.

SanitätsCorps Oppum feierte 10-jähriges Bestehen

SanitätsCorps Oppum feierte 10-jähriges Bestehen

Am 16.05.2015 feierte das Corps im Standquartier ,Zum Intercity, das Jubiläum. Der Kommandant Fabian Tichelkamp führte geschickt mit vielen kleinen Annekdoten durch den Abend. In den weißen Uniformen angetreten wurde jedes Mitglied persönlich geehrt und als äußerliches Zeichen bekam jeder ein gestiftetes Abzeichen (Fa. Gregor Mangelmann) das das Corpsabzeichen darstellt. Geehrte durch die Brudermeister H.J. Hofer und Michael Kempkes, die dem Corps vom Schützenverein aus gratulierten, wurden die Kameraden Volker Josef Tichelkamp zum Feldapotheker und Karlheinz Wienen zum Feldveterinär befördert. Das Corps überreichte, durch Ordonnanz Dominik Sobotta, den Beförderten eine Erinnerungsspiegel mit Corpsabzeichen und den Namen der Gründer (siehe Bild). Ferner ist es Tradition das die Probezeit von 2 Jahren beendet ist, wenn die Halsorden verteilt werden. Simone und Holger Thierfelder wurden dies durch die Kameradinnen Gina Christin Tichelkamp und Bärbel Tichelkamp zugetan.
Weiter Beförderungen: Kompaniekönig Bozo Zoranovic zum Sanitätshauptgefreiten, Simon Dean Heuke Ordonnanz & Sanitätsobergefreiter, Fabian Ingenillen Sanitätsobergefreiter & Herold, Doris Kohlmann zur Kleiderkammermeisterin, Walter Fütings Waffenmeister & Offizier d.R., Tanja Gwosdz Feldschwester d.R., Nadine Königs Feldfotographin, Denis Goßens Sanitätsobergefreiter, Gins Christin Tichelkamp Feldschwesterhauptgefreite, Bärbel Tichelkamp Stabsfeldwebel & Spies, Simone Thierfelder Feldschwestergefreite, Holger Thierfelder Saniätsgefreiter, Simon Preuß Bader i.R eines Fähnrich & Ordonnanz, Dominik Sobotta Bader i.R.eines Fähnich & Ordonnanz, Brian Bertulies in Abwesenheit Schildknappe i.R eines Junkers und zum gute Schluss Fabian Tichelkamp zum Kommandeur i.R.eines Unterarzt.
Danken möchten das Corps dem Pächterpaar Tatjana und Carsten Koch für die wieder einmal sehr gute Bewirtung, den Kompanien und Freunden die der Einladung so zahlreich gefolgt sind. Auf ein Wiedersehen zum Schützenfest am 3. Wochenende im August 2015 und dem SanitätsCorpsmotto „letztendlich zählt nur eins – der Mensch!“.
i.A.des SanitätsCorps Oppum Feldapotheker Volker J. Tichelkamp

(Bilder von der Veranstaltung unter „Bilder“)

Neues von den Sportschützen

Neues von den Sportschützen

Rundenwettkampf – 2015 Luftgewehr – Auflage

Bei dem Wettkampf Oppum II gegen SV Bockum II, hoffte Oppum einen Sieg zu erringen. Dies gelang trotz Heimrecht leider nicht. Die dünne Personaldecke bei Oppum II erlaubt keine Schwächen. Was sich immer wieder bestätigt, ohne Training kann man nicht gewinnen. Dies ist leider bei Schichtarbeit nicht immer möglich.

So war das Ergebnis eine Enttäuschung für Oppum II, denn sie verloren mit 1.205,4 : 1.222,5 Ringen.
Es schossen: Hans Leifeld 307,7 Ringe, Friedhelm Jasper 304,0 Ringe, Thomas Klein 297,1 Ringe, Gerald Macey 296,6 Ringe

Die erste Mannschaft der Oppumer Sportschützen zeigten zwar wie man es machen muss und gewannen auswärts gegen Bockum II mit 1.209,1 : 1.226,6 Ringen. Aber außer Horst Beckers blieben alle Oppumer weit unter ihren Möglichkeiten.
Das Ergebnis : Horst Beckers 312,4 Ringe, Helmut Abraham 305,7 Ringe, H.-Dieter Terheggen 304,5 Ringe, Brigitta Beckers 304,0 Ringe, Siegfried Abraham 302,7 Ringe, Gabriele Hünnebeck 297,0 Ringe

Stadtmeisterschaft 2015 Luftgewehr – Auflage 5ter und letzter Durchgang

Erster und damit Stadtmeister 2015 wurde die Mannschaft I der Oppumer- Sportschützen. Mit einem hauchdünnen Vorsprung von 8/10 Ringen gelang es noch, vor BSV Hüls I. mit 3.753,8 Ringe den Sieg nach Hause zu holen.
Es schossen Mannschaft I: Brigitta Beckers 1.251 Ringe, Horst Beckers 1.256 Ringe Siegfried Abraham 1.247 Ringe.
Horst Beckers belegte in der Gesamtwertung von 69 Startern mit 1.256 Ringe ganz knapp hinter Lieselotte Schmidt vom BSV Hüls die 1.259 Ringe schoss Platz 2.

Mannschaft II belegte mit 3.682,0 Ringe Platz 9
Es schossen: Helmut Abraham 1.238 Ringe, Horst-Dieter Terheggen 1.229 Ringe und Thomas Klein 1.216 Ringe.

Mannschaft III mit 3.553,2 Ringe Platz 18
Es schossen: Friedhelm Jasper 1.214 Ringe, Hans Leifeld 1.199 Ringe und Gerald Macey 1.140 Ringe.

Als Einzelschützin schoss Gabriele Hünnebeck 870 Ringe.

Sanitätscorps sorgte für Ordnung

Sanitätscorps sorgte für Ordnung

Auch in diesem Jahr hatte das Sanitätscorps für den Schützenverein den Ordnungsdienst in der Kirche anlässlich der ersten heiligen Kommunion übernommen. Der stellvertretende Brudermeister Michael Kempkes konnte sich persönlich davon überzeugen, dass alles reibungslos ablief. Feldscher Fabian Tichelkamp bewies einmal mehr, dass er gut in seine Aufgabe als Kompanieführer hinein gewachsen ist.  Pfarrer Hans Russmann hat sich am nächsten Tag ausdrücklich beim Brudermeister Hans-Joachim Hofer für das gute Auftreten bedankt. Sicher ist auch Apotheker Volker Tichelkamp stolz auf „seine“ Truppe gewesen.