Patronatsfest war sehr erfolgreich

Am vergangen Sonntag fand in Oppum das traditionelle Patronatsfest statt. Am Anfang stand ein feierlicher Gottesdienst in der Kirche St. Karl Borromäus. Unser Präsens Hans Russmann segnete dabei die neuen Ministerketten, die unser König Sebastian Rusch spendete.
Anschließend wurde gemeinsam im Pfarrsaal Zu den Heiligen Schutzengel gefrühstückt. Darauf folgte die Siegerehrung der Vereinsmeisterschaft. Dank galt dabei noch einmal den Sportschützen, die bei der Durchführung geholfen haben.
76AF96EC-FBBF-436F-B461-4C240A205605

Vereinsmeisterin

Vereinsmeisterin

Mannschaftssieger

Mannschaftssieger

Sieger Jagdschießen

Sieger Jagdschießen

Sieger Damen II-IV

Sieger Damen II-IV

Sieger Damen I

Sieger Damen I

Sieger Herren IV

Sieger Herren IV

Sieger Herren III

Sieger Herren III

Sieger Herren I

Sieger Herren I

Sieger Junioren  I-II

Sieger Junioren I-II)

Sieger Sportschützen

Sieger Sportschützen

Sieger Schüler/Jugend

Sieger Schüler/Jugend

Frohen Patronatstag

Frohen Patronatstag

Wir wünschen allen Schützinnen und Schützen unserer Gesellschaft einen schönen Patronatstag.
Gleichzeitig erinnern wir an unser Patronatsfest am kommenden Sonntag ab 9:30 Uhr in der Kirche St. Karl Borromäus. Anschließend ist Frühstück und Siegerehrung im Pfarrheim Zu den Heiligen Schutzengeln.

Frohes neues Jahr

Frohes neues Jahr

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

ich hoffe, Ihr und alle Mitglieder unserer Schützenfamilie haben ein ein friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest

im Kreise Eurer Lieben  erlebt und wurdet reich beschenkt.

Zum Wechsel in das neue Jahrzehnt und für das Jahr 2020 wünsche ich uns allen, dass es ebenso erfolgreich wie auch mit viel Gesundheit, Spaß an unserem Tun in der Bruderschaft, Toleranz gegenüber Andersdenkenden und zu aller Wohlergehen verlaufen wird.

Die folgenden Zeilen von Albert Einstein mögen dazu beitragen, dass wir alle uns auf die neuen Zeiten einstellen und uns auf sie freuen:

„WENN´S ALTE JAHR ERFOLGREICH WAR;  DANN FREUE DICH AUF´S NEUE;UND WAR ES SCHLECHT;JA DANN ERST RECHT.“

Euer Jochen Hofer